Während der Behandlung

Was ist die miraDry® Behandlung?

MiraDry ist eine sichere, klinisch getestete, von der FDA zugelassene Lösung für eine signifikante Reduktion der Achselschweiß-Produktion. Es ist eine ambulante Behandlung, keine Operation!

 

Wie funktioniert miraDry?

Das miraDry System leitet elektromagnetische Energie in den Bereich der axillären Schweißdrüsen, wodurch diese endgültig beseitigt werden.

 

Was passiert während der miraDry Behandlung?

Damit die Behandlung völlig schmerzfrei verläuft, werden die Achselhöhlen vor der Prozedur lokal betäubt. Danach wird das miraDry Handstück in Ihrer Achsel angebracht und eingeschaltet. Jetzt findet die eigentliche Behandlung statt. Auf diesem Video können Sie die miraDry Behandlung sehen.

 

Wie lange dauert eine Behandlung mit miraDry?

Die Behandlung dauert durchschnittlich etwa 90 Minuten.

 

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die meisten Patienten spüren die Behandlung kaum, wahrscheinlich weil die Behandlung unter örtlicher Betäubung stattfindet. Während der Behandlung können Sie ein drückendes oder etwas ziehendes Gefühl in der Haut bekommen, manchmal wird auch ein Wärmegefühl wahrgenommen. In seltenen Fällen können Sie einen sehr kurzen „Wärmepuls" spüren, der sich schnell wieder abbaut und normalerweise kaum Unannehmlichkeiten verursacht. Durchschnittlich bewerten Patienten die bei der Behandlung auftretenden Beschwerden mit einer 2 auf einer Skala von 1-10 (mit 10 als Höchstnote).

 

Was ist der Unterschied zwischen miraDry und anderen angebotenen Behandlungen?

Andere Behandlungsmethoden, wie Anti-Transpirationsmittel und Botox, sorgen für eine vorübergehende Abschaltung der Schweißdrüsen, sodass wiederholte Behandlungen nötig sind, um die Wirkung zu erhalten. Es werden auch operative Behandlungen angeboten, aber diese bringen bestimmte Risiken mit sich.

 




Kontakt

 Ich bitte um Rückruf